Materializing – Zeitgenössische Kunst und die Shoah in Polen

In der Ausstellung Materializing zeigt das NS-Dokumentationszentrum München aktuell Werke polnischer Künstler:innen, die sich mit Erinnerungen und den materiellen Spuren des Holocaust auseinandersetzen.

Weiterlesen

„Wichtiger als unser Leben“. Das Untergrundarchiv des Warschauer Ghettos

Das NS-Dokumentationszentrum München widmet aktuell eine Ausstellung dem Untergrundarchiv des Warschauer Ghettos. Das heute sogenannte “Ringeblum-Archiv” ist eines der beeindruckendsten Projekte, die von Juden während des Holocaust initiiert wurden.

Weiterlesen

Alte Meister in Bewegung

Alte Meister in Bewegung – unter diesem Titel präsentiert die Alte Pinakothek in München ihre Sammlung neu.

Weiterlesen

Frei leben! Die Frauen der Bohème. 1890 – 1920

Die Ausstellung Frei leben! Die Frauen der Bohème. 1890–1920 in der Monacensia im Hildebrandhaus beleuchtet das Leben und Schaffen von drei Künstlerinnen, die exemplarisch für die Frauenbewegung einer ganzen Epoche stehen: Franziska zu Reventlow, Margarete Beutler und Emmy Hennings.

Weiterlesen

Mix & Match. Die Sammlung neu entdecken

Mix & Match – unter diesem Titel präsentiert die Pinakothek der Moderne in München aktuell ihre Sammlung neu.

Weiterlesen

Neue Künstlervereinigung München / Der Blaue Reiter

Das Schlossmuseum Murnau zeigt in einer aktuellen Ausstellung Werke von Künstler:innen der Neuen Künstlervereinigung München (N.K.V.M.) und des Blauen Reiter.

Weiterlesen

Sammlung Buchheim – Kunsthandwerk und Volkskunst

Neben der Sammlung von Kunstwerken des Expressionismus umfasst die Sammlung Buchheim eine breite Schau von völkerkundlichen Objekten, die Lothar-Günther Buchheim Zeit seines Lebens gesammelt hat.

Weiterlesen

Von Goya bis Manet – das 19. Jahrhundert in der Alten Pinakothek

Von Goya bis Manet – das 19. Jahrhundert in der Alten Pinakothek – unter diesem Titel zeigt die Alte Pinakothek in München rund 90 Skulpturen und Gemälde vom Ende des 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts.

Weiterlesen