Inside Other Spaces. Environments von Künstlerinnen 1956 – 1976

Das Haus der Kunst in München zeigt in der Ausstellung Inside Other Spaces Environments von Künstlerinnen dreier Generationen aus Asien, Europa sowie Nord- und Südamerika.

Ein Environment ist ein dreidimensionales, immersives Kunstwerk, das sich an der Schwelle zwischen Kunst, Architektur und Design befindet. Es erschafft und verändert Räume und lädt ihre Besucher:innen zur Interaktion ein. Die Ausstellung Inside Other Spaces im Haus der Kunst in München präsentiert elf Werke der Künstlerinnen Judy Chicago, Lygia Clark, Laura Grisi, Aleksandra Kasuba, Lea Lublin, Marta Minujín, Tania Mouraud, Maria Nordman, Nanda Vigo, Faith Wilding und Tsuruko Yamazaki.

Die Ausstellung Inside Other Spaces tritt in Dialog mit der Ausstellung WangShui – Toleranzraum. Beide Ausstellungen sind von 8. September 2023 bis 10. März 2024 im Haus der Kunst in München zu sehen.

Inside Other Spaces. Environments von Künstlerinnen 1956 – 1976 im Haus der Kunst in München – Eintritt und Öffnungszeiten

Die Ausstellung Inside Other Spaces kann mit einem Einzelticket oder dem Hausticket für alle aktuellen Ausstellungen zu den regulären Öffnungszeiten des Haus der Kunst besucht werden.

Öffnungszeiten – Haus der Kunst

Montag, Mittwoch, Freitag – Sonntag
– 20

Dienstag
geschlossen

Donnerstag
 r

Eintritt – Ausstellung Inside Other Spaces

regulär 15 Euro // ermäßigt 11 Euro
Kinder bis 12 Jahre zahlen keinen Eintritt ins Haus der Kunst.

Das Ticket gilt für alle aktuellen Ausstellungen im Haus der Kunst.

Open Haus:
Am letzten Freitag des Monats ist der Eintritt in alle Ausstellungen im Haus der Kunst zwischen 16:00 und 22:00 Uhr frei.

Environment in der Ausstellung inside other places im Haus der Kunst in München
Lea Lublin
Penetración / Expulsión and Phalus Mobilis (del Fluvio Subtunal), 1970

Haus der Kunst – Ausstellung Inside Other Spaces

8. September 2023 – 10. März 2024

Haus der Kunst
Prinzregentenstraße 1
80538 München

Telefon: 089 – 21127 113
E-Mail: mail@hausderkunst.de