);

Franz Radziwill – zwei Seiten eines Künstlers

Franz Radziwill gilt als einer der bedeutendsten Maler des Magischen Realismus. Die Ausstellung „Franz Radziwill – zwei Seiten eines Künstlers“ in der Pinakothek der Moderne in München stellt das realistische Hauptwerk des Künstlers zu seinem expressionistischen Frühwerk in Relation. So ist beispielsweise eine doppelseitig bemalte Leinwand Radziwills Teil des Ausstellung. Sie veranschaulicht den Bruch im Werk des Künstlers. Anlass für die Ausstellung gab die Neuerwerbung des Landschaftsbildes „Grodenstraße nach Varelerhafen“ (1938) zur Sammlung Moderne Kunst der Pinakothek der Moderne.

Franz Radziwill in der Pinakothek der Moderne in München – Eintritt und Öffnungszeiten

Der Eintrittspreis für die Ausstellung „Franz Radziwill – zwei Seiten eines Künstlers“ in der Pinakothek der Moderne hängt vom Wochentag ab. An Sonntagen beträgt der Eintritt in alle Pinakotheken, sowie ins Museum Brandhorst und die Sammlung Schack nur 1 Euro.

Eintrittspreise

Eintritt regulär: 10 Euro // ermäßigt: 7 Euro

Eintritt sonntags: 1 Euro

Das Ticket gilt nicht nur für die Franz Radziwill-Ausstellung – sondern auch für alle anderen aktuellen Ausstellungen in der Pinakothek der Moderne in München.

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt in die Pinakothek der Moderne.

Öffnungszeiten Pinakothek der Moderne

Dienstag – Sonntag
10:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag
10:00 – 20:00 Uhr

Montags hat die Pinakothek der Moderne – so wie alle Pinakotheken und viele andere Museen in München geschlossen.

Ausstellungen und Museen, die montags in München geöffnet haben

Ausstellung „Franz Radziwill – zwei Seiten eines Künstlers“

– 

Pinakothek der Moderne
Sammlung Moderne Kunst
Barerstraße 40
80333 München

Weitere Informationen zur Pinakothek der Moderne

Alle aktuellen Ausstellungen in der Pinakothek der Moderne

Weitere Ausstellungen in München: