);

Natur als Kunst

Mit der Ausstellung „Natur als Kunst. Landschaft im 19. Jahrhundert in Malerei und Fotografie aus den Sammlungen der Christoph Heilmann Stiftung und des Münchner Stadtmuseums“ kommt die Sammlung der Stiftung nach München ins Lenbachhaus zurück. Nach zwei Jahren, in denen die Gemälde der Heilmann-Sammlung durch Deutschland tourten.

Natur als Kunst – eine neue Epoche

Im 19. Jahrhundert begannen Landschaftsmaler und Fotographen zu reisen und ihr Atelier in die Natur zu verlegen. Damit einher ging die Erforschung der Natur auf eine Weise, wie sie die traditionelle Landschaftsmalerei und -fotographie revolutionierte. Mit neuen Techniken, neuen Motiven und einer neuen Arbeitsweise. Die Ausstellung Natur als Kunst macht diese Entwicklungen sichtbar und setzt die Gemälde der Heilmann-Sammlung in Beziehung zu Fotographien aus dem Münchner Stadtmuseum.

Öffnungszeiten, Eintritt und Kontakt Lenbachhaus

Öffnungszeiten

Mittwoch – Sonntag & Feiertage
10:00 – 18:00 Uhr

Dienstag
10:00 – 20:00 Uhr

Montags hat das Lenbachhaus geschlossen.

Die Ausstellung wird eröffnet am Montag, 18. März 2019 um 19:00 Uhr. Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei.

Eintrittpreise

Eintrittspreis regulär 10 Euro // ermäßigt 5 Euro
Unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Anfahrt

Parken ist in der Innenstadt grundsätzlich schwierig. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Lenbachhaus am besten zu erreichen:

Bus 100 / Museumslinie bis Königsplatz
Tram 28 bis Karolinenplatz
U-Bahn U2/U8 bis Königsplatz und U1/U7 bis Stiglmaierplatz
Alle S-Bahnlinien bis Hauptbahnhof

Adresse

Städtische Galerie im Lenbachhaus
Luisenstraße 33
80333 München

Ausstellung Natur als Kunst

19. März 2019 –  18. August 2019

Weitere Infos zur Ausstellung Natur als Kunst im Lenbachhaus in München