);

Einblattholzschnitte des 15. Jahrhunderts

Die aktuelle Ausstellung Einblattholzschnitte des 15. Jahrhunderts in der Pinakothek der Moderne in München präsentiert eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen deutscher Einblattholzschnitte des 15. Jahrhunderts.

Der Holzschnitt wurde im 14. Jahrhundert dazu genutzt Stoffe zu bedrucken und im 15. Jahrhundert schließlich als Möglichkeit entdeckt, vor allem religiöse Motive auf Papier zu vervielfältigen und so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Staatliche Graphische Sammlung München gibt in der Ausstellung Einblattholzschnitte des 15. Jahrhunderts einen eindrucksvollen Einblick in die ersten Entwicklungen des Holzschnittes und damit in die Geschichte der Druckgraphik.

Eintritt und Kontakt Pinakothek der Moderne

Der Eintrittspreis in die Pinakothek der Moderne hängt vom Wochentag ab. An Sonntagen beträgt der Eintritt in alle Pinakotheken, sowie ins Museum Brandhorst und die Sammlung Schack nur 1 Euro.

Montags hat die Pinakothek der Moderne – genauso wie alle Pinakotheken und viele andere Museen in München geschlossen. Es gibt jedoch einige Ausstellungen und Museen, die montags in München geöffnet haben.

Eintrittspreise

Eintritt regulär: 10 Euro // ermäßigt: 7 Euro

Eintritt sonntags: 1 Euro

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt in alle aktuellen Ausstellungen in der Pinakothek der Moderne.

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag
10:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag
10:00 – 20:00 Uhr

Adresse

Kontakt:

Pinakothek der Moderne
Staatliche Graphische Sammlung München 
Barer Straße 40
80333 München

Ausstellung Einblattholzschnitte des 15. Jahrhunderts in der Pinakothek der Moderne

  ‐  

Weitere Infos zur Ausstellung Einblattholzschnitte des 15. Jahrhunderts

Weitere Ausstellungen in München: