);

Michaela Eichwald

Die Ausstellung „Maria Eichwald“ im Münchner Lenbachhaus ist eine Kooperation mit der Kunsthalle Basel, wo die Werke Maria Eichwalds Ende des Jahres zu sehen sein werden. Maria Eichwald stellt die Frage nach der Rolle von Malerei, indem sie mit Material und Form experimentiert. Statt neutralem Hintergrund verwendet die Künstlerin synthetisches Trägermaterial wie Kunstleder oder PVC. Hinzu kommen Malmedien wie Acryl, Lack, Wachs oder Aquarell und eine meist ungegenständliche Formensprache.

Das Lenbachhaus zeigt noch bis 16. Mai 2021 Gemälde und Skulpturen von Maria Eichwald, die zum Großteil eigens für die Ausstellung entstanden sind.

„Maria Eichwald“ im Lenbachhaus in München – Eintritt und Öffnungszeiten

Eintrittspreise und Öffnungszeiten gelten für alle aktuellen Ausstellungen im Lenbachhaus und dem Kunstbau, der sich auf der gegenüberliegenden Seite des Lenbachhauses im U-Bahnhof Königsplatz befindet.


Corona-Update:
Bitte informieren Sie sich auf der → Website des Lenbachhauses über die aktuellen Bedingungen für den Ausstellungsbesuch und den Ticketkauf.

Eintrittspreise

Eintrittspreis regulär 10 Euro // ermäßigt 5 Euro

Unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Öffnungzeiten Lenbachhaus

Die Ausstellung „Maria Eichwald“ kann zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden:

Dienstag – Sonntag & Feiertage
10:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag
10:00 – 20:00 Uhr

Montags hat das Lenbachhaus – so wie die Pinakotheken und viele andere Museen in München geschlossen.

Ausstellungen und Museen, die montags in München geöffnet haben

„Maria Eichwald“

1. Dezember 2020 – 16. Mai 2021

Städtische Galerie im Lenbachhaus und dem Kunstbau München
Luisenstraße 33
80333 München

Tel.: 089 / 233 969 33
Email: lenbachhaus@muenchen.de

Weitere Informationen zum Lenbachhaus und dem Kunstbau

Alle aktuellen Ausstellungen im Lenbachhaus und dem Kunstbau


Weitere aktuelle Ausstellungen in München