);

Theaster Gates. Black Chapel

Theaster Gates hat für das Haus der Kunst in München eine raumgfreifende Installation entworfen, die Fragen zu Schwarzer Geschichte, Spiritualität und Repräsentation aufgreift. Die Installation „Black Chapel“ zeigt Skulpturen und Fotografien, die sich mit dem Beziehungsgeflecht zwischen der stereotypen Repräsentation Schwarzer Kultur und den dahinter liegenden Machtstrukturen beschäftigen. Theaster Gates hat „Black Chapel“ anlässlich der Serie „Der Öffentlichkeit – von der Freunden des Haus der Kunst“ für die Mittelhalle des Haus der Kunst konzipiert.

Zugleich ist in der benachbarten Archiv Galerie die Plattensammlung des Sportlers Jesse Owens zu sehen, die sich im Besitz von Theaster Gates befindet. Die über 1800 Platten umfassende Sammlung gibt Einblicke in das durch Rassismus geprägte Leben des Sportlers und ist auch im Kontext der belasteten Vergangenheit des Haus der Kunst relevant.

„Theaster Gates. Black Chapel“ im Haus der Kunst in München – Eintritt und Öffnungszeiten

Die Ausstellung „Theaster Gates. Black Chapel“ befindet sich in der Mittelhalle des Haus der Kunst und kann kostenlos besucht werden.

Am ersten Donnerstag des Monats ist der Eintritt zwischen 18:00 und 22:00 Uhr in alle Ausstellungen im Haus der Kunst frei.

⇒ Alle aktuellen Ausstellungen im Haus der Kunst

Öffnungszeiten:

Montag – Sonntag
– 

Donnerstag
 

Adresse:

Haus der Kunst
Prinzregentenstraße 1
80538 München

Weitere Informationen zum Haus der Kunst

Ausstellung „Theaster Gates. Black Chapel“

25. Oktober 2019 – 19. Juli 2020

Weitere Ausstellungen in München: