);

Elli Hurst

Das Münchner Künstlerhaus zeigt ab 16. März 2023 Werke von Elli Hurst. Die freischaffende Künstlerin untersucht in ihren Arbeiten natürliche Strukturen und Oberflächenbeschaffenheiten. Grundlage ihres künstlerischen Schaffensprozesses und Quelle ihrer Inspiration ist die Natur. Komplexität, Form und Farbe von Naturmaterialien stehen dabei im Zentrum ihrer Arbeit.

Das Werk von Elli Hurst zeichnet sich durch Experimentierfreudigkeit mit unterschiedlichen Techniken aus. Sie setzt chemische Reaktionen als Gestaltungselement ein, reagiert auf Zufälliges und überarbeitet in vielen Phasen Schicht um Schicht den Malgrund.

Die Künsterlin verknüpft Malerei mit organischen Fundstücken oder Gesammeltem wie zum Beispiel alten topografische Karten, Briefmarken, Postkarten und Fotografien. Daraus entstehen vielschichtige Collagen, die überraschend und tiefgründig zugleich sind. Die Mixed Media Arbeiten von Elli Hurst reflektieren unseren Umgang mit der Natur und lassen die Besucher:innen der Ausstellung eintauchen in neu erschaffene Welten.

Die Ausstellung „Elli Hurst“ ist von 16. März 2023 bis 29. April 2023 bei freiem Eintritt im Kunstloft des Münchner Künstlerhauses zu sehen.

Ausstellung „Elli Hurst“ im Münchner Künstlerhaus

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Die Ausstellung kann täglich im Kunstloft des Münchner Künstlerhauses besucht werden.
Bitte melden Sie sich vor Ihrem Besuch telefonisch unter 089 – 59 91 84 14 an.

Vernissage:

Mittwoch, 15. März 2023 um 19:00 Uhr

Ausstellungszeitraum:

16. März 2023 – 29. April 2023

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

Münchner Künstlerhaus
Lenbachplatz 8
80333 München

Telefon: 089 – 59 91 84 14
E-Mail: info@kuenstlerhaus-muc.de

Weitere Informationen zur Ausstellung von Elli Hurst im Münchner Künstlerhaus


Aktuelle Ausstellungen in München