);

„Das Wagnis der Öffentlichkeit“ – Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

Das Literaturhaus in München widmet Hannah Arendt eine Ausstellung, in der die jüdische deutsch-amerikanische Intellektuelle als politische Denkerin im Vordergrund steht. Hannah Arendt (1905 – 1975) beschätigte sich mit Themen wie Totalitarismus, Antisemitismus, die Lage von Flüchtlingen, den Eichmann-Prozess, die „Rassentrennung“ in den USA, Studentenproteste oder dem Feminismus. Anhand von persönlichen Objekten, Fotos, Film- und Rundfunkaufnahmen stellt die Ausstellung „Das Wagnis der Öffentlichkeit“ – Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ in zehn Stationen Leben und Werk der politischen Theoretikerin vor.

Ausstellung „Das Wagnis der Öffentlichkeit – Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ im Literaturhaus München

Öffnungszeiten
Montag – Sonntag
11:00 – 18:00 Uhr

Eintrittspreis
regulär 7 Euro // ermäßigt 5 Euro

Corona-Update
Bitte informieren Sie sich auf der → Website des Literaturhaus München über die aktuellen Bedingungen für den Ausstellungsbesuch und den Ticketkauf.

Ausstellungszeitraum
15. Oktober 2021 – 24. April 2022

Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München

Telefon: 089 – 29 19 340
E-Mail: info@literaturhaus-muenchen.de

Weitere aktuelle Ausstellungen in München